Programm Januar 2015 - April 2015

Februar 2015 · März 2015 · April 2015

STATT-THEATER Intern:

Beginn jeweils
20.00 Uhr

Di. 03.03. + Mi. 04.03. 2015

Foto: J. Ostermeier

"Parodien für Millionen"

T.Ostermeier und A. Hainzinger
Do. 05.03. bis Sa. 07.03. 2015

Foto: A. Mittermeier

"Extrawurst ist aus!"
Das Tacheles-Programm

Alfred Mittermeier
Di. 10.03. bis Sa. 14.03. 2015

Foto: J. Ostermeier

"Parodien für Millionen"

T.Ostermeier und A. Hainzinger
So. 15.03. 2015

Foto: Rene Oberholzer

Chamäleon
Impro-Theater
Regensburg

"Der Gast"
Mario Müller (Konstanz)
Di. 17.03. bis Sa. 21.03. 2015

Foto: L. Bölck

"Zwischen Tür und Angel(a)"

Lothar Bölck
Pforte D - Kanzleramt
Do. 26.03. bis Sa. 28.03. 2015

Foto: Bienienda Beer

"Tren-nung für Fortgeschrittene"
Game over

Rena Schwarz

STATT-THEATER Inside:


Pssst, pssst - Geheim-Tipp: Falls es bei uns im Theater keine Karten mehr für Ihre spontane Entscheidung die Kleinkunstbühne in der Winklergasse aufzusuchen gibt, die tourist-info im Alten Rathaus hat für jeden Spieltag noch Karten gebunkert und rückt sie auf nachdrückliches Insistieren auch heraus. Überzeugen Sie sich selbst!
Sogar Geschenkgutscheine lagern dort. Keine Bückware - offener Verkauf!
Anruf genügt:
Tel. 0941/507 - 5050, täglich Mo. bis Fr. von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag bis 16.00 Uhr.



Im März geht die Post ab könnte man sagen, wenn mit der Post nicht solche Image-Probleme verbunden wären. Auch der abgehende Punk ist kein so richtig vertrauenswürdiges Bild. Sagen wir einfach mal so: das Märzangebot im Statt-Theater ist beste Medizin gegen den Winter-Jetlag:
"Parodien für Millionen" versprechen Tobias Ostermeier und Andreas Hainzinger (03.03. + 04.03. und 10.03. bis 14.03.). Aus dem reichhaltigen Fundus des Statt-Theaters und aus eigener Feder führen die beiden "Moaburger" die selbstgefälligen Götter der Schlagerbranche am Nasenring durch die Arena.
Immer wieder gern gesehener Gast im Statt-Theater ist Alfred Mittermeier aus dem Niederbayerischen, ein ausgewiesener Gegner des "um den heißen Brei" Herumredens. Klare Ansage, klare Aussage: "Extrawurst ist aus!"(05.03. bis 07.03.)
Große Freude erfüllt uns, Ihnen in der Woche vom 17.03. bis 21.03. einen Hochkaräter aus der Garde der Ex-DDR-Kabarettisten vorstellen zu können: Lothar Bölck, eigentlich ein studierter Ökonom, spielte bereits an verschiedenen Kabaretthäusern, so z. B. bei den Magdeburger Kugelblitzen, der Leipziger Pfeffermühle und der Magdeburger Zwickmühle.
Bekannt wurde Bölck, gemeinsam mit Hans-Günther Pölitz und Rainer Basedow, durch die MDR-Kabarettsendung "Die drei von der Zankstelle", in der er bis 2006 mitwirkte. Ab Mai 2010 führt er gemeinsam mit Michael Frowin durch die neue MDR-Sendung Kanzleramt Pforte D. Ein versierter "alter Hase" im schnelllebigen Geschäft der politischen Satire.
Vom 26. bis 28. März bietet Rena Schwarz Kurse für die Separatistenbewegungen im nahen häuslichen Umfeld: "Tren-nung für Fortgeschrittene" heißt ihr Programm. Game over. Erleben Sie den saukomischen, mentalen Seiltanz zwischen Depression & Allmachtsfantasien!

Also, einfach anklicken und reinschauen. Denn uns allen ist eines gemeinsam:
Wir und unsere Gastkünstler freuen uns auf Ihren Besuch,

Ihr Statt-Theater-Team




Wer es noch nicht wissen sollte: Planung und Design unserer Homepage lagen in den bewährten Händen von Andreas Nikisch und der SPIN AG aus Regensburg.

Home Impressum